Gutachten beim Hausbau

In allen Phasen des Hausbaus können Komplikationen auftreten. Diese sind zwar häufig in Abstimmung mit den bauausführenden Firmen zu lösen, manchmal jedoch sehr komplex, so dass Streit unvermeidbar ist. Hier stellen sich für den Bauherrn die Fragen, ob vor, während und im Anschluss der Bauphase Gutachten eingeholt werden sollen, welche Gutachten Sinn machen, welchen Beweiswert die Gutachten haben und welche Kosten anfallen.

Achtung bei der Bau-Abnahme

Nach der Unterzeichnung des Kaufvertrags ist die Bauabnahme der zweitwichtigste Rechtsakt beim Hausbau. Denn der Bauherr bestätigt, dass das Haus vertragsgemäß fertig und mängelfrei ist. Risiken und Verantwortlichkeiten gehen somit auf den Bauherrn über. Eine förmliche Bauabnahme – nach Behebung aller Mängel – ist also für Bauherren von großer Bedeutung. Zudem beginnt danach die Gewährleistungsfrist.

Der Schlichtung gehört die Zukunft – vor allem in der Baubranche!

Ende März und Ende April fand die erste Schlichtungsausbildung zur neuen SOBau statt. Das insgesamt fünftägige Seminar leiteten Rechtsanwalt Dr. Ulrich Böttger, Rechtsanwalt Christian Meier und Mediationstrainer Christian von Baumbach. Rechtsanwältin Christiane Weyand war als Teilnehmerin dabei und schildert hier ihre persönlichen Erfahrungen.

Hinweis zum beschleunigten Streitbeilegungs- und Feststellungsverfahren

Hinweis zum beschleunigten Streitbeilegungs- und Feststellungsverfahren
Vor rund einem Jahr erschien die vollständig überarbeitete und aktualisierte Neuauflage der Schlichtungs- und Schiedsordnung für Baustreitigkeiten, die SOBau 2020.

Bauverzögerung: Gute Rechtslage für Bauherren

Kaum ein Haus in Deutschland wird pünktlich fertiggestellt. Daran hat auch das neue Bauvertragsrecht von 2018 nicht viel geändert. „In aller Regel haben Bauherren gute Chancen, ihre Ansprüche auf Schadenersatz wegen Bauverzögerung durchzusetzen – sofern diese vom Bauunternehmer zu vertreten ist“, sagt Rechtsanwältin Dr. Birgit Franz.

Lösung für Baustreitigkeiten: Schiedsrichterliche Verfahren

Gerichtsprozesse vor staatlichen Gerichten dauern lange, sind dadurch teuer und ineffizient. Eine Lösung für Baustreitigkeiten bieten schiedsrichterliche Verfahren nach der SOBau 2020. Auch private Bauherren kommen so schneller zu ihrem Recht.

Die SOBau in den Medien

Anfang November 2020 erschien die die Neuauflage der Schlichtungs- und Schiedsordnung für Baustreitigkeiten der ARGE Baurecht. „Ein großer Wurf“, schreibt Richter am BGH a. D. Prof. Stefan Leupertz auf sobau.de.

Schlichten statt streiten!

Wer bauen will, muss Streit aushalten können – und wissen, wann und wie man Streit am besten beilegt, oder mit Hilfe von Dritten entscheiden lässt. Rechtsanwalt Dr. Ulrich Böttger klärt auf.

Streit am Bau lösen

Teure und langwierige Verfahren bei Baustreitigkeiten kosten Geld und Nerven. Mit der neuen SOBau 2020 eröffnen sich Möglichkeiten der außergerichtlichen Streitbeilegung.

SOBau 2020 – das Video

Die verantwortlichen Autorinnen und Autoren der neuen Schlichtungs- und Schiedsordnung für Baustreitigkeiten stellten das neue Regelwerk bei der Frühjahrstagung 2020 vor. Wir waren mit der Kamera dabei und haben die Highlights für Sie zusammengefasst.

Schlichter werden

Sie wollen selbst nach SOBau schlichten? Info und Termine zur Schlichtungsausbildung.

Schlichter finden

Streit am Bau? Schlichtung im Bauvertrag ? Hier finden Sie qualifizierte Unterstützung!

Arbeitsgemeinschaft für Bau und Immobilienrecht (ARGE Baurecht)
im Deutschen Anwaltverein (DAV) e.V.
Littenstraße 11, D-10179 Berlin

Telefon: 030 72 61 52 – 0
Telefax: 030 72 61 52 – 1 90
E-Mail: sobau(a)arge-baurecht.de